Gru
11

Marcel Gottofrey

1 godz. w pobliżu Morges, Vaud, Szwajcaria ·

Eigene Schachanekdoten aus dem Jahre 1972:

„Ich weiss noch : Ich spielte eine, zwei, drei Partien mit demselben Gegner, und jedesmal verlief die Partie etwa so : 1. d2-d4 d7-d5 2. Sb1-c3 Sb8-c6 3. Lc1-f4 Sg8-f6 4. Sc3-b5 …. beliebig… und dann : 5. Sb5xc7+ (mit Schach). Dann fragte ich den Gegner: „Wie hast Du dies gemacht ?” Er erklärte es mir… Dann wurde mir bewußt : ich weiß nix !!! Wenig später kaufte ich mir mein erstes Schach-Buch!”

„Es war auch im Jahre 1972, gegen Ende des Jahres. Mein Gegner, der seit langem verstorbene Schachmeister Fritz RONSPERGER, führte die weißen Steine. Er spielte 1. d2-d4 … und ich, völlig ahnungslos, spielte den total belanglosen Zug 1. … Sb8-c6. Und es geschah was geschehen mußte : ich ging rasch unter, noch viel schneller als die TITANIC… Nach meiner Niederlage fragte ich meinen Gegner: „Was spielt man eigentlich gegen 1. d2-d4 ?” Er antworte mir in französischer Sprache : „Mein lieber Herr, für das gibt es Theoriebücher!” Oh, waren die Anfänge schwierig – aber eine tolle Erinnerung!”

URL Trackback

Trackback - notka

  • Szukaj:
  • Nadchodzące wydarzenia

  • Odnośniki

  • Skąd przychodzą

    Free counters! Licznik działa od 29.02.2012
  • Ranking na żywo

    2700chess.com for more details and full list 2700chess.com for more details and full list
  • Codzienne zadania

    Play Computer
  • Zaprenumeruj ten blog

    Wprowadź swój adres email aby zaprenumerować ten blog i otrzymywać powiadomienia o nowych wpisach przez email.

    Dołącz do 168 pozostałych subskrybentów

%d bloggers like this: